Totgesagte leben länger

Bei der Zweiten schien gegen die hoch favorisierte Mannschaft von Töging 2 das letzte Stündlein für die Trostberger in der Kreisliga geschlagen zu haben. Das Spiel am Spitzenbrett ging schnell verloren. Am letzten Brett traf mit Jörg Voggenthaler ein Trostberger Remisspezialist auf einen ebensolchen Töging, die logische Konsequenz: man einigte sich dann auch schnell auf Unentschieden.

Dann kam jedoch die Wende. Josef Hermann hatte 2 Bauern erobert, war dann aber einem gefährlichen Königsangriff ausgesetzt. Doch er konterte kühl und entschied die Partie nach einem Generalabtausch für sich. Zwischenzeitlich hatte Helmut Zehfuß mit einem Köngisangriff den Töginger so unter Druck gesetzt, daß dieser in aussichtsloser Stellung durch Zeitüberschreitung verlor.

Anschließend zerstörte Michael Zimmermann mit einem Läuferopfer die Deckung des gegnerischen Königs und brachte die Trostberger mit einem sehenswerten Mattangriff gar 3,5 : 1,5 in Führung.

Andreas Tag hatte in der Eröffnung einen Bauern verloren. Aber durch geschicktes Taktieren mit dem Läuferpaar knöpfte der dem 100-DWZ-Punkte stärkeren Töginger noch ein Remis ab. Daraufhin verzichtete Michael Perzl trotz besserer Stellung auf Gewinnversuche und kassierte im Mannschaftsinteresse den noch fehlenden halben Punkt zum 4,5 für Trostberg.

Von Rücksichten auf die Mannschaft befreit, spielte nun Konrad Maier groß auf und holte noch einen Sieg zum vorher nicht für möglich gehaltenen  5,5 : 2,5 – Endstand für Trostberg. Damit hat die Trostberger Zweite noch eine Chance auf den Klassenerhalt.

Kommende Termine

27 Nov 2022
10:00AM - 05:00PM
3. Runde Oberliga
27 Nov 2022
10:00AM - 05:00PM
3. Runde - Kreisliga
27 Nov 2022
10:00AM - 05:00PM
3. Runde B-Klasse Nord

Login Form

Wer ist online?

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online