Auf Wunsch von Seiten Weilheims wurde der Mannschaftskampf der dritten Runde erst am 4. Dezember ausgetragen, dafür bekam Trostberg das Heimrecht.

Markus Pierecker forcierte gegen seinen Landesmann ein Remis aus der Eröffnung, dem Florian Mostbauer mit den schwarzen Steinen schlecht ausweichen konnte. Johannes Kern überspielte Thomas Lochte in einem damenlosen Mittelspiel, gewann eine Figur und behielt auch dann die Nerven als die Stellung ein wenig unübersichtlich wurde. Rudolf Kobl kam gegen FIDE-Meister Klaus De Francesco angenehm aus der Eröffnung und konnte die Partie mittels eines taktischen Tricks bereichts im 26. Zug beenden. Sebastian Bauer vereinbarte am Spitzenbrett in einer interessanten Partie im sizilianischen Richter-Rauser Angriff Remis. Johannes Mörner, der sehr kurzfristig einspringen musste, erfüllte seine Rolle sehr gut und hielt am achten Brett Remis. FIDE-Meister Reiner Huch gelang es seinen Gegner im Dameninder positionell zu überspielen und als dieser Vorteil dann taktischer Natur war gewann er erst die Qualität, dann folgerichtig die Partie. Internationaler Meister Hermann Knoll hielt gegen Guttenthaler Remis, das Läuferpaar kompensierte den schwarzen Mehrbauern. Markus Hinterreiter startete angenehm aus der Eröffnung kam aber nicht zum angelegten Öffnen des Zentrums und wurde so langsam erdrückt. Doch zu diesem Zeitpunkt war der Trostberg Sieg schon perfekt, 5 – 3.

Mannschaftsführer Reiner Huch, hier im Duell mit Weilheim's Matthias Tafertshofer, ist auch diese Saision ein Punktegarant. Im Hintergrund ist Schiedsrichter Hans Brugger schon dabei die bereits gespielten Partien im Internet zu veröffentlichen.

Kommende Termine

05 Feb 2023
10:00AM - 05:00PM
Oberliga - 6. Runde
05 Feb 2023
10:00AM - 05:00PM
Kreisliga - 6. Runde
05 Feb 2023
10:00AM - 05:00PM
B-Klasse Nord - 6. Runde

Login Form

Wer ist online?

Aktuell sind 383 Gäste und keine Mitglieder online